Maria Christina

18,00 

Tagebuch einer Tochter

Rebecca Novak

Vorrätig

Kategorien: ,

Beschreibung

Sie ist die Lieblingstochter der österreichischen Kaiserin Maria Theresia und Schwester der legendären Marie Antoinette. Vor allem aber ist sie ein junges Mädchen mit einem Tagebuch. Ihm vertraut Maria Christina ihre Geheimnisse an und hält nebenbei ihr Leben am Wiener Hof gegen Ende des 18. Jahrhunderts fest, als die österreichische Monarchie auf dem Höhepunkt ihrer Macht steht – ein Leben zwischen rauschenden Bällen, glanzvollen Dîners und herrlichen Sommern auf Schloss Schönbrunn. Doch auch Krankheit und tragische Todesfälle machen vor dem Hof nicht Halt. Und dann ist da noch die aufregende erste Liebe. Die könnte so schön sein, gäbe es nicht die rigide Heiratspolitik der Habsburger …

Kapriziös, vergnüglich und geistreich – ein historischer Roman über innige Freundschaft und die wahre Liebe.

Zusätzliche Informationen

Details

Französische Broschur, gedruckt auf rosafarbenes Papier
528 Seiten
13 × 20 cm
ISBN 978-3-940061-45-4

Autorin

Rebecca Novak studierte Kommunikationswissenschaft in München. Auf Reisen durch Österreich verliebte sie sich immer mehr in dieses Land, vor allem Wien und seine Geschichte zogen sie in ihren Bann. Bücher und Filme über die Habsburger, besonders über die Zeit von Maria Theresia, wurden zu ihrer großen Leidenschaft.